+49 4503 35350

Überblick

Die Tageszeitungsnutzung wird gemeinsam mit den Zeitschriften in 2 Wellen erhoben. Aufgrund der meist regionalen Verbreitung der Tageszeitungen werden diese im Unterschied zu Zeitschriften auf Basis von annähernd 140.000 Fällen ausgewiesen. Der Datensatz repräsentiert mit etwa 1600 Belegungseinheiten nahezu 100 Prozent des deutschen Zeitungsmarkts.

Inhalt

Neben den soziodemografischen und sozioökonomischen Merkmalen erhebt die ma Pressemedien auch Zusatzinfos zu den Befragten, u.a. zu

  • Einkaufsverhalten
  • Freizeitverhalten
  • Lesegelegenheiten
  • Führerschein
  • Verkehrsmittelnutzung
  • Reisen
  • Nutzungsverhalten anderer Mediengattungen: Computer/Internet, TV, Hörfunk und Kino

Medien

  • 14 Kaufzeitungen bzw. Kombinationen
  • 13 überregionale Abo-Zeitungen
  • 110 regionale Abo-Zeitungen bzw. Belegungseinheiten

Die ma ermittelt die Werbeträgerkontaktchance (WTK) und die Werbemittelkontaktchance (WMK). Der WTK gibt Auskunft darüber, wie viele Personen eine durchschnittliche Ausgabe einer Zeitschrift oder Tageszeitung gelesen haben. Der WMK sagt aus, inwieweit Werbung (wenn mindestens 25 Prozent einer Seite aus Werbung bestehen) wahrgenommen wurde. Damit liegt die Werbemittelreichweite einer Zeitung unter ihrer Werbeträgerreichweite.


 

 Latest News


best for planning 2018 I steht in mediMACH zur Auswertung bereit.

 

 

 

 

 Anstehende Termine

22.11.2018  b4p t.o.m. Pharma 2018

28.11.2018  best for tracking 2018-3

12/2018       b4p 2018 II

 

 

Alle Termine im Überblick

 

 

 

 

 

gallery

gallery