+49 4503 35350

Überblick

Die seit 1997 jährlich durchgeführte Allensbacher Computer- und Technik-Analyse (ACTA) dient der Beobachtung der Entwicklung digitaler Techniken in Deutschland. Dazu wird die Ausstattung der Haushalte ebenso ermittelt wie aktuelle Trends der Mediennutzung, speziell auch der Jugendtrends.

Mit dem wachsenden Anteil der Bevölkerung, der Zugang zu den digitalen Technologien hat, wird in der ACTA auch dem veränderten Informations-, Kommunikations- und Transaktionsverhaltens in der digitalen Welt Rechnung getragen. 

Inhalte

Kontinuierlich werden die Märkte für Computer, Internet und Mobilfunk sowie Unterhaltungselektronik, Fotographie und Video, Navigationssysteme sowie Computer- und Konsolenspiele beobachtet.

Im Laufe der letzten Jahre hat sich der Fokus der Analyse von der Haushaltsausstattung mehr zur Dynamik der Produktmärkte sowie die Veränderungen des Informations-, Kommunikations- und Transaktionsverhaltens der Menschen verschoben. In der ACTA 2016 wurden daher erstmals auch Daten erhoben zu:

  • Umfang und Muster der stationären und mobilen Internetnutzung, speziell zur Rezeption von digitalen Medieninhalten und von Werbung
  • Umfang und Muster der Nutzung von Communities, vor allem der klassischen reichweitenstarken sozialen Netzwerke, aber auch der immer intensiver genutzten Messengerdienste
  • Lesesituation in der zunehmend mobilen Digitalwelt sowie Entwicklung der elektronischen Lektüre umfangreicher Texte und von E-Books
  • Entwicklung der Zahlungsbereitschaft für digitale journalistische Inhalte.

Außerdem finden sich in der ACTA zahlreiche ITK-affine Typologien, die auch im Zeitverlauf betrachtet werden können und Transformationsprozesse dadurch schlaglichtartig beleuchten können, u.a.:

  • Digital-Life-Index (6-stufig)
  • Nutzungsgruppen nach Kompetenz und Technikaffinität (z.B. Technische Avantgarde)
  • Kernzielgruppe Mobile Digitaltechnik
  • Überzeugte Online-Shopper
  • Computer: Hardwareausstattung des selbstgenutzten PCs im Haushalt
  • Überzeugte Nutzer von sozialen Netzwerken
  • Vernetzungsindex: Digitale Kommunikation
  • Überdurchschnittlich Vernetzte - Schwerpunkt Beruf
  • Spektrum der mobilen Internetnutzung 
  • Ausgeprägt Datenschutzsensible

Medien

Als Markt-/Mediastudie erfasst die ACTA 2016 die Nutzung von:

  • 51 Printmedien
  • 2 TV-Sender 
  • 55 Websites (Nutzung via Desktop-PC, Notebook, Tablet-PC/Hybrid-Gerät sowie via Smartphone)
  • 16 Apps 
  • 7 Crossmedia-Kombinationen, 6 Marken-Kombinationen

 


 

 Latest News


best for planning 2018 I steht in mediMACH zur Auswertung bereit.

 

 

 

 

 Anstehende Termine

22.11.2018  b4p t.o.m. Pharma 2018

28.11.2018  best for tracking 2018-3

12/2018       b4p 2018 II

 

 

Alle Termine im Überblick

 

 

 

 

 

gallery

gallery